Schiefer und die passende Unterkonstruktion dazu

Magog stellt Gesamtsystem für Schieferfassaden vor

Der Naturwerkstoff Schiefer ist seit langem erste Wahl, wenn es um natürlich gesundes Bauen und Wohnen geht. Mehr und mehr werden heute Fassaden mit den modernen großformatigen Schieferdeckarten ausgestattet. Dabei kommt der Unterkonstruktion eine besondere Bedeutung zu. Das Stichwort lautet: Vorgehängte hinterlüftete Schieferfassaden. Sie zeichnen sich durch eine hocheffiziente Wärmedämmung aus und gehen so noch weit über die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) hinaus.

 

 

Als Schiefer- und Fassadenlieferant bietet Magog jetzt neben dem Naturbaustoff auch die komplette Unterkonstruktion als System an. Architekten, Planer, Handwerker und Bauherren erhalten so aus einer Hand ein Komplettsystem für moderne, ästhetische und sichere Gebäudehüllen.

Für jeden Anwendungsfall die passende Lösung

Entsprechend den unterschiedlichen baulichen Anforderungen stehen drei innovative Unterkonstruktionen zur Wahl, für die klassischen kleinformatigen Deckarten, wie auch für die modernen Großformatigen.

Dabei ermöglicht zum Beispiel die Befestigung in Hinterschnitttechnik, auch sehr große Schieferplatten "unsichtbar" zu befestigen. Dazu werden an der Plattenrückseite Bohrlöcher mit konischer Aufweitung angebracht. Spezielle Spreizdübel verbinden die Schieferplatten über verstellbare Agraffen sicher mit der Alu-Unterkonstruktion, in der die Wärmedämmung untergebracht ist.

Klammertechnik

Die Befestigung in Klammertechnik ist ebenfalls für großformatige Deckungen geeignet. Sie basiert auch auf einer variablen Aluminiumunterkonstruktion, in die die Schieferplatten mit Aluklammern schnell und einfach eingehängt werden. Beide Techniken ergeben eine sehr moderne, gradlinige Optik mit bewusst gestalteten Sichtfugen.

Metall-Holz-Unterkonstruktion

Für die traditionellen, kleinformatigen Schieferdeckungen wurde eine Metall-Holz-Unterkonstruktion entwickelt. Die Unterkonstruktion dient auch hier gleichzeitig zur Aufnahme der Wärmedämmung und der Hinterlüftung. Bei allen drei Unterkonstruktionen ist sichergestellt, dass die Fassaden den gesetzlichen Vorschriften zur Wärmedämmung sowie den Brandschutzanforderungen entsprechen. Sie sind witterungsbeständig und bewirken eine effektive Schalldämmung bis zu 14 dB. Die Montage mit den neuen Systemen ist schnell und wirtschaftlich.

Individuelle Beratung

Jeder Anwendungsfall ist anders. Daher bietet Magog eine Fachberatung vor Ort. Das heißt, das Unternehmen unterstützt bei der Planung, fertigt die Schieferplatten passend auf Maß und liefert die genau abgestimmte Unterkonstruktion.

In einer neuen Broschüre gibt das Unternehmen einen Überblick über die verschiedenen Techniken und Einsatzbereiche. Neben den technischen Einzelheiten werden darin die wichtigsten baulichen, wirtschaftlichen, ökologischen und ästhetischen Aspekte der Gebäudehüllen aus Schiefer dargestellt. Wer sich mit Bauprojekten und Fassaden beschäftigt, sollte die Magog VHF-Broschüre zur Hand haben. Sie wird Interessenten gerne kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Zum Download

Pressemitteilung Schiefer und die passende Unterkonstruktion als PDF

Firmenportrait und Produktportfolio der Schiefergruben Magog

Als einziges Schieferverbundwerk in Nordrhein-Westfalen können die Schiefergruben Magog auf eine über 150-jährige Erfahrung zurückgreifen. Im Laufe seiner Historie entwickelte sich das Traditionsunternehmen von einem regionalen Bergwerk zu einem der bedeutenden Produzenten von Schiefer in Deutschland.

Markt- und Kundennähe, Verlässlichkeit und soziale Verantwortung sind die Werte, die das mittelständische Traditionsunternehmen seit den Anfängen prägen. Zudem steht Magog für ein breites Produktprogramm, hohe Produktqualität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit.

 

 

 

 

 

 

Magog setzt Maßstäbe mit umfassender Produktpalette vom Dach bis zur Fassade

Neben dem hochwertigen Fredeburger Schiefer®, der im Rheinischen Schiefergebirge gewonnen wird, vertreibt Magog unter dem Markennamen MaSpaña Schiefer von bester Qualität aus Spanien als Dach- und Wandschiefer. Das Naturprodukt in den verschiedensten geometrischen Formen und Größen erlaubt eine Vielzahl an individuellen Einsatzmöglichkeiten, die jedem Objekt einen lebendigen und individuellen Charakter verleihen.

Variantenreiche Dachgestaltung mit Schiefer

Schiefer als natürlicher Baustoff für Dächer hat eine lange Tradition. Bereits im Mittelalter war der Stein als feuerfestes Deckungsmaterial zur Deckung von Dächern bekannt. War der Naturwerkstein einst ein Privileg von Kirchen, Schlössern und Burgen, so prägt er heute die Dacharchitektur ganzer Regionen. Schiefer von Magog wird jedoch schon lange nicht mehr ausschließlich bei der authentischen Restaurierung denkmalgeschützter Objekte eingesetzt. Heute setzen insbesondere individualitätsbewusste Architekten und Bauherren auf Schiefer: Der Naturstein erfüllt die Anforderungen an nachhaltige Baumaterialien ebenso wie die ästhetischen Ansprüche an zeitgemäße Architektur.

Individuelle Hausfassaden mit Schiefer

Fassadenschiefer von Magog bietet zuverlässigen und dauerhaften Schutz gegen Frost, Hitze und Feuchtigkeit. Eine Schieferfassade ist darüber hinaus ein natürlicher Schutzmantel für den darunter liegenden Wandaufbau. Doch nicht nur diese qualitativen Aspekte sprechen für Schiefer: Die vielfältigen Deckungsarten geben Architekten und Bauherren einen großen Gestaltungsfreiraum, um denkmalgeschützten Bauwerken bis hin zu modernen Gebäuden einen unverwechselbaren Charakter zu verleihen.

Moderne Wohnraumgestaltung mit Schiefer

Seine natürliche Ausstrahlung, seine gute Kombinierbarkeit mit anderen Materialien und seine Strapazierfähigkeit machen Schiefer zum zeitgemäßen Wand- und Bodenbelag. In Kombination mit Holz oder Edelstahl verleiht der Naturstein auch Küchen eine funktionale Ästhetik und schlichte Eleganz. Im Badbereich wirkt Schiefer wie ein natürlicher Wärmespeicher und ist auch hier ideal für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung. Darüber hinaus liefert Magog Spezialanfertigungen für Tisch- und Arbeitsplatten, Treppenstufen, Fensterbänke, Kaminabdeckungen u.v.m.

Innovative Dämmsystemlösungen aus einer Hand

Das Magog Aufdach-Dämmsystem ist ein komplettes Paket aufeinander abgestimmter Produkte für die nachträgliche Wärmedämmung von Steildächern bei Um- und Neueindeckungen. Die Dämmung schützt gleich mehrfach zuverlässig: gegen Lärm, Brandgefahr und Wärmeverluste. Die optidäm® Dämmstoffplatten mit unterschiedlichen Kaschierungen und zum Teil mehreren Funktionsebenen ermöglichen durch eine vollflächige und wärmebrückenfreie Dämmschicht ein deutlich verbessertes Wärmedämmvermögen. Magog optiroll®, die Unterdeckbahn für besonders sicheres Arbeiten am Dach, schützt zuverlässig gegen Witterungseinflüsse und zeichnet sich durch hohe Reißfestigkeit aus. Alle Magog Produkte entsprechen aktuellen Standards und werden in modernsten Produktionsverfahren gefertigt.

Echtsteinfurnier für modernes Wohnen und Objektdesign

Magog bietet unter dem Markennamen VENEO SLATE® zudem Echtsteinfurnier an. Es verbindet die natürliche Steinoberfläche des Schiefers mit der Flexibilität von Furnier und eröffnet so Bauherren und Gestaltern revolutionäre Möglichkeiten. VENEO SLATE® ist hauchdünn, leicht und hochflexibel, sodass sich der Naturbaustoff fast überall aufbringen lässt – auch auf Rundungen und gebogenen Oberflächen.

Als Ausgangsmaterial für das Fredeburger Schieferfurnier „Made in Germany“ dient der hochwertige Tonschiefer aus den eigenen Vorkommen. Bei der Weiterverarbeitung werden nur Materialien verwendet, die den hohen Ansprüchen des Unternehmens an Qualität und Nachhaltigkeit entsprechen. Die Gesteinsqualität und die besondere geologische Lage des Dachschiefer-Vorkommens machen es möglich, VENEO SLATE® aus Fredeburger Schiefer® auch in sehr großen Formaten herzustellen. Darüber hinaus liefert Magog auch Echtsteinfurniere aus Glimmerschiefer, Buntschiefer und Sandstein aus weltweiten Vorkommen in verschiedenen Oberflächen- und Farbvarianten. Damit sind der Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen gesetzt.

Das leichte Großformat für die Architektur

Als neueste Produktlinie im Portfolio hat Magog nun eine revolutionäre Neuheit zu bieten. Das VENEO Slatepanel. Die Verbindung aus Trägermaterial und dem Naturbaustoff Schiefer eröffnet erneut völlig neue Möglichkeiten. Ob für Fassaden, Dächer oder den Innenbereich. Es gibt keine Grenzen in den Einsatzmöglichkeiten, sowohl im Trocken- als auch im Nassbereich. Das VENEO Slatepanel besticht durch sein gigantisches Format von bis zu 2,5 m Länge sowie seinem geringen Gewicht. So lassen sich die breit gefächerten Anwendungsbereiche optisch wirksam und zeitsparend erschließen.

 

Auf der DACH + HOLZ 2018 präsentiert Magog sein Produkt-Programm in Halle 6, Stand 6.103.

 

Weitere Informationen über den Naturbaustoff Schiefer und VENEO SLATE® Echtsteinfurniere sowie das VENEO Slatepanel finden Interessenten auf dem Schieferportal www.magog.de

 

Zum Download

Pressemitteilung Produktportfolio als PDF

Schieferdachdeckung in 72dpi

Schieferfassade in 72dpi

Schieferdach - Spitzwinkeldeckung in 72dpi

Magog stellt interessante Neuheit vor: VENEO Slatepanel

VENEO Slatepanel

Das leichte Großformat für die moderne Architektur

Seit Generationen setzt Schiefer an Fassaden und auf dem Dach als auch im Innenbereich unverwechselbare Akzente. Das neue VENEO Slatepanel von Magog verbindet den Naturbaustoff Schiefer mit einer Trägerplatte und erweitert jetzt diese Möglichkeiten noch nach oben.

Großes Format. Große Wirkung.

Das VENEO Slatepanel besticht seine Anwender durch sein gigantisches Format von bis zu 2,5 m x 1,25 m sowie sein geringes Gewicht. Zudem eignet es sich sowohl für Fassaden und Dächer als auch für den Innenbereich.

An Fassaden schafft das VENEO Slatepanel ein bisher nicht gekanntes Bild von Großzügigkeit. Dazu bietet die Oberfläche aus Fredeburger Schiefer® alle Vorzüge des Naturbaustoffs.

Auch im Dachbereich werden die Möglichkeiten dank des VENEO Slatepanels erweitert. Details, die bisweilen kleinformatig und zeitaufwendig umgesetzt werden mussten, können nun mit dem Plattenwerkstoff zeitsparend und eindrucksvoll realisiert werden.

Ebenfalls den Innenbereich kann man nun optisch wirksam und ohne störende Fugen gestalten. Das VENEO Slatepanel ist sowohl im Trocken- als auch im Nassbereich einsetzbar. Damit sind sowohl den Bauherren, Planern und Gestaltern völlig neue Möglichkeiten eröffnet und der Gestaltungsfreiheit nahezu keine Grenzen gesetzt.

 

Weitere Informationen über den Naturbaustoff Schiefer und das VENEO Slatepanel finden Interessenten auf dem Schieferportal www.magog.de

 

Zum Download

VENEO Slatepanel als PDF

VENEO Slatepanel im Nassbereich in 72dpi

Ansicht VENEO Slatepanel in 72dpi

 

 zu den Presseinformationen 2017 >>